Über BLUE BOAT und floating culture

Über BLUE BOAT und floating culture

Veranstalter sind zwei langjährige Freunde aus dem Berliner Kultur- und Medienbereich:

 

Bernd Bußmann ist Trompeter in einer Jazz Bigband und bringt die Erfahrung aus seiner Tätigkeit als Fernsehproduktionsleiter ein, um den geschäftlichen Part zu übernehmen.

 

Martin Risel ist Drummer und DJ und deckt mit seiner Erfahrung als Musikjournalist beim Deutschlandradio den künstlerischen Bereich ab.

 

Die Gründung einer gemeinsamen Event-Agentur unter dem Namen floating culture ist in Vorbereitung.

Kirk Schoormann als weiterer langjähriger Freund stellt mit seiner Firma schiffskontor.de historische Holzboote, zeitgemäße Eventschiffe und seine Erfahrung mit Events auf dem Wasser zur Verfügung.

 

Als Kooperationspartner für Künstler, Werbung und Events ist xjazz.net mit an Bord. Das junge Berliner Festival für Jazz und Art-Verwandtes hat sich mit seiner Erfolgsgeschichte zum größten Jazzfestival Berlins und über die Hauptstadt hinaus zur starken Marke für hochklassige Konzerte im Club-Kontext entwickelt.

floating culture und die erste Veranstaltungsreihe Blue Boat: Jazz & more auf der Spree ist auch die wundersame Geschichte einer langen Freundschaft:

 

"Es waren einmal zwei Sandkastenfreunde in einem kleinen, unbeugsamen Dorf in Niedersachsen. Die träumten von wilden Unternehmungen in der großen weiten Welt. Trafen Frauen und Monster, reisten umher und gingen vor etwa 30 Jahren aus der kleinen Provinz in die große Stadt.

 

Dort in der traumhaften Medien- und Kulturwelt fanden und verloren sie Freunde und Heimat. Verloren sich aber nie aus den Augen. 50 Jahre lang. Und gründeten das wilde Unternehmen floating culture. Und beim happy-end kannst Du nun dabei sein."

Eine Veranstaltung von:

in Kooperation mit:

Über BLUE BOAT und floating culture